Yoga und Konsum

Yoga liegt voll im Trend. Längst ist ein gigantischer Industriezweig entstanden, der in diesem Boom vor allem eine Goldgrube sieht. Wie yogamats&more darüber denkt, erfahren Sie hier.

Yoga hat sich in der jüngeren Vergangenheit zu einer globalen Bewegung entwickelt. Natürlich freuen wir uns darüber, dass immer mehr Menschen die Vorzüge des Yoga erkennen, doch leider hat diese Entwicklung auch eine Kehrseite. Denn: Anders als zur Pionierzeit im 20. Jahrhundert sehen wir uns heute mit einer milliardenschweren Yogaindustrie konfrontiert, die ihre Dienstleistungen und Produkte vielfach überteuert und oftmals sinnentleert einem zahlungswilligen Publikum anbietet.

Unsere Philosophie: Die Yogapraxis, nicht die Profitoptimierung steht im Vordergrund.

Anstelle von kurzlebigen, teuren Trendartikeln bieten wir unseren Kunden hochqualitative Yogamatten und bewährte Hilfsmittel zum bestmöglichen Preis. Wir sind stolz darauf, die nationale und internationale Yogaszene seit mehreren Generationen mit unseren Produkten begleiten und unterstützen zu dürfen.

Unsere Yogamatten werden in Deutschland mit aufwendiger Technik produziert und unterliegen strengsten Qualitätskontrollen. Unsere Hilfsmittel werden größtenteils in Deutschland sowie im europäischen Ausland gefertigt – eine umweltfreundliche Produktion mit lokal verfügbaren Rohstoffen garantieren wir ebenso wie eine soziale Entlohnung der Mitarbeiter.

Eine Auslagerung von aktuellen Produktionen oder Produktionsabläufen in Niedriglohnländer zum Zweck der Profitoptimierung schließen wir aus, um die hohe Qualität unserer Produkte auch in Zukunft gewährleisten zu können.

Zurück